Training Beratung Umsetzung Aktuelles    bnn - Profil    Kontakt
Beratung
Innovationsberatung Vertrieb & Marketing Produktmanagement Risikomanagement & Unternehmensführung
 
 

Produktmanagement


Die wesentlichen Aufgabenfelder des Produktmanagements
Neben der Notwendigkeit zur Produktinnovation und -variation liegt die Verantwortung des Produktmanagements in der strategischen Einschätzung der gewählten Produktpolitik im Bezug auf Investitionen und Folgen am Markt sowie in der aktiven Veränderung von Nachfragepräferenzen via Marktkommunikation. Hier ist die synchrone (verzahnte) Zusammenarbeit mit sämtlichen Bereichen des Marketings wichtig, da Preise, Vertriebsstruktur und Werbung Hand in Hand mit der Produktpolitik geplant und umgesetzt werden müssen.

Die wesentlichen Beratungsthemen
sind sehr eng mit den Themenbereichen Marketing, Vertrieb und Innovationsmanagement verwoben:

  • Produktpolitik
  • Markenpolitik
  • Preispolitik
  • Absatzpolitik



    Beratungs- und Kompetenzschwerpunkte
    unseres Netzwerkes dabei sind:

    Produktpolitik & Produktlebenszyklus
  • Planung neuer Produkte
  • Management bestehender Produkte
  • Produktinnovation
  • Produktvariation
  • Produktdifferenzierung
  • Diversifikation
  • Produktelimination (Ausphasung)
  • Markteinführung (Einphasung)

    Wesentliche Produkt- und Erfolgsfaktoren
  • Herstellkosten, Herstellverfahren und Wirtschaftlichkeit
  • Strategische Positionierung im Wettbewerb
  • Leistung und Preis
  • Qualität
  • Design
  • Verpackung
  • Markierung (Branding)

    Nach einer Kurzanalyse in Ihrem Unternehmen bieten wir die von Ihnen ausgewählten Module entweder zum garantierten Festpreis oder gemäß Abrechnung nach Tagewerken an.

    © Reinhard F. Schlemminger / bnn / 2013
  •  
     
     
    Definition
    Das Produktmanagement oder die Produkt- und Programmpolitik eines Unternehmens hat in Verbindung mit den wesentlichen Elementen des sog. Marketing-Mix das Ziel, die Bedürfnisse und Wünsche der Kunden mit den Produkten und Dienstleistungen des Unternehmens zu prägen, zumindest jedoch zu befriedigen. Sie befasst sich sowohl mit Realgütern (z.B. Sachgüter und immaterielle Güter) als auch Nominalgütern (z.B. Geld, Eigentum).
     
       
     
      AGB Impressum Home   bnn   -   aus der praxis für die praxis